Akademie für Lernende Demokratie

Anwendung und Beratung

Anwendung und Beratung

18-09-2018

Gerade weil es so viele Beteiligungsformate und Demokratieinnovationen gibt, ist das Trainieren der erforderlichen prozeduralen Kompetenzen, um transformative Prozessdesigns aufzubauen, so entscheidend. Doch Kompetenzen erwirbt man nur im Tun. Darum ist das Anwenden der in F+E entwickelten und durch Lehre vermittelten Skills und Tools entscheidend für den Lernerfolg. Dazu sind die Formate von Toolshops und Toolschools entwickelt worden.

Toolshops:  sind Workshops in denen basierend auf der verfahrenstheoretisch hergeleteten Meta-Matching-Methode, Verfahrensdesigns (Tools) entwickelt, an konkrete Projekte und Organisationen angepasst und evaluiert werden. Solche üblicherweise ca. 6 Std. langen Toolshops können auch einzeln angefragt werden.

Toolschools: Um selbst solche Toolshops durchführen zu können, braucht man verfahrenstheoretische Grundkenntnisse. Diese werden in 1-2 tägigen Toolschools vermittelt. Toolschools werden gemeinsam mit dem Procedere-Verbund  regelmäßig und auf Anfrage angeboten und vermitteln Grundzüge der prozeduralen Werkzeug- und Anwendungskunde, um das passende Verfahren für konkrete Prozesse zu designen

Impressum

Democracy International ist ein eingetragener Verein (e.V.) mit Sitz in Deutschland

Friedrich-Ebert-Ufer 52
51143 Köln
Deutschland
Tel: +49 (0) 2203 102 14 75
Fax +49 (0) 2203 59 28 62
Email: contact@democracy-international.org

Amtsgericht Köln
VR-Nr. 17139

Zum vollständigen Impressum

Bankverbindung

Democracy International e.V.
IBAN: DE 58370205000001515101
BIC: BFSWDE33XXX

Bank für Sozialwirtschaft
Konto: 1515101
BLZ: 37020500

Informieren

Sie sich mit unserem Newsletter über direkte Demokratie in der Welt!

Subscribe

Folgen Sie uns!